DDJ1 Blue Arrow und DJJ1 China Star Hochgeschwindigkeitszüge in China

DDJ1 Hochgeschwindigkeitszug auf dem Abstellgleis.DJJ1 "Blue Arrow" Hochgeschwindigkeitszug in ChinaDJJ2 "China Star" Hochgeschwindigkeitszug

DDJ1

China beließ es Ende der Neunzigerjahre bei einem X2-Hochgeschwindigkeitszug und setzte stattdessen auf Eigenbauten. Am 50. Jahrestag der Gründung der Volksrepublik China, dem 1. Oktober 1999, begann der Plandienst der Serie DDJ1[1]. Gemäß einer anderen Quelle soll die Inbetriebnahme erst im Januar 2001 erfolgt sein[2]. Dieses Unikat bestand aus einem Triebkopf mit fünf Mittelwagen und einem Steuerwagen, wobei der erste Mittelwagen zwei Etagen aufwies. Mit einer Höchstgeschwindigkeit von 200 Stundenkilometern verband er die Stadt Guangzhou mit Shenzhen. Seine Ausmusterung erfolgte bereits im Jahr 2005. Seitdem rostet der Blue Arrow auf dem Abstellgleis vor sich hin[1][2].

Die erste Hochgeschwindigkeitsstrecke in China

DJJ1 "Blue Arrow"

Kein Wunder, dass der Triebzug DDJ1 ein Einzelstück blieb, denn die gewonnenen Erfahrungen im Bau und Betrieb der Garnitur flossen in eine neue Baureihe ein. Ab dem 5. November 2000 unternahm die 7-teilige Baureihe DJJ1 mit dem hochtrabenden Namen "Lanjian" (oder auch "Blue Arrow" = blauer Pfeil) erste Versuchsfahrten zwischen Guangzhou und Shenzhen. Erstmals wurden Drehstrom-Asynchronmotoren verbaut und beschleunigten den Hochgeschwindigkeitszug bei einer Testfahrt im Dezember 2000 auf 235 km/h. Acht Garnituren wurden von Zhuzhou Electric Locomotive Works bzw. Changchun Works hergestellt. Das Einsatzgebiet beschränkt sich auf die Relation "Guangzhou – Shenzhen – Kowloon". Von einer Außerdienststellung war bisher nichts zu lesen[1][2].

DJJ2 "China Star"

2002 verließ wieder ein neuer Hochgeschwindigkeitszugtyp die Werkshallen von Zhuzhou Electric Locomotive Works. Diesmal handelte es sich um eine Garnitur mit zwei Triebköpfen an den Zugenden und neun Mittelwagen. Die Baureihenbezeichnung DJJ2 wurden um den griffigen Namen "China Star" ergänzt, denn der Name war Programm. China wollte gerne selbst im Club der Superzüge mitspielen. Eine Antriebsleistung von zweimal 4800 kW und konsequente Leichtbauweise versprachen in der Tag hohe Geschwindigkeiten. Die technische Auslegungsgeschwindigkeit lag bei 270 km/h, doch als der China Star 2005 auf der Strecke "Shenyang – Shanghaiguan" in Betrieb ging, durfte er nur mit 160 km/h dahin zuckeln. Offenbar war man mit dem Zug dermaßen unzufrieden, dass das Fahrzeug bereits im August 2006 ausgemustert wurde[1][2].

Quellenangaben

  1. Thomas Estler: "Schnelle Züge weltweit", transpress Verlag, Postfach 103743, 70032 Stuttgart, 1. Auflage 2011, S. 108-110.
  2. Murray Hughes: "The Second Age of Rail — A History of High-speed Trains", The History Press, 2015, S. 122-123.

Technische Daten: DDJ1, DJJ1, DJJ2

Zug- / Baureihenbezeichnung:DDJ1
Einsatzland:China
Hersteller:Triebkopf: Zhuzhou Electric Locomotive Works
Mittelwagen: div. chin. Waggonbaufirmen
Anzahl der Züge:1 Zug
Zugtyp:Triebzug
Anzahl der Triebköpfe:1 Triebkopf
Anzahl der Endwagen:1 Endwagen
Anzahl der Mittelwagen:5 Mittelwagen
Anzahl der Sitzplätze 1. / 2. Klasse / Restaurant:--- / --- / --- (438 insg.)
Baujahr:1999
Inbetriebnahme:1999
Spurweite:1435 mm
Stromsystem(e):25 kV 50 Hz
Technisch zugelassene Höchstgeschwindigkeit:200 km/h
Höchstgeschwindigkeit im Plandienst:200 km/h
Jakobsdrehgestelle:Nein
Neigetechnik:Nein
Zug fährt auch in Traktion:Nein
Anzahl der Achsen / davon angetrieben:28 / 4
Achsformel:Bo'Bo'+2'2+2'2+2'2+2'2+2'2+2'2
Länge / Breite / Höhe der Triebköpfe:18.861 / --- / --- mm
Länge / Breite / Höhe der Endwagen:25.500 / --- / --- mm
Länge / Breite / Höhe der Mittelwagen:25.500 / --- / --- mm
Leergewicht:440 t
Zuglänge:171,816 m

Technische Daten: DDJ1, DJJ1, DJJ2

Zug- / Baureihenbezeichnung:DJJ1 Lanjian (Blue Arrow)
Einsatzland:China
Hersteller:Triebkopf: Zhuzhou Electric Locomotive Works
Mittel- / Endwagen: Changchun Works
Anzahl der Züge:8 Züge
Zugtyp:Triebzug
Anzahl der Triebköpfe:1 Triebkopf
Anzahl der Endwagen:1 Endwagen
Anzahl der Mittelwagen:5 Mittelwagen
Anzahl der Sitzplätze 1. / 2. Klasse / Restaurant:--- / --- / --- (421 insg.)
Baujahre:1999 - 2001
Inbetriebnahme:28.12.2000
Spurweite:1435 mm
Stromsystem(e):25 kV 50 Hz
Höchstgeschwindigkeit bei Versuchsfahrten:235 km/h
Technisch zugelassene Höchstgeschwindigkeit:210 km/h
Höchstgeschwindigkeit im Plandienst:200 km/h
Motoren:Drehstrom-Asynchronmotoren
Antriebsleistung des Zuges:4.800 kW
Jakobsdrehgestelle:Nein
Neigetechnik:Nein
Zug fährt auch in Traktion:Nein
Anzahl der Achsen / davon angetrieben:28 / 4
Achsformel:Bo'Bo'+2'2'+2'2'+2'2'+2'2'+2'2'+2'2'
Länge / Breite / Höhe der Triebköpfe:20.500 / --- / --- mm
Länge / Breite / Höhe der Endwagen:25.500 / --- / --- mm
Länge / Breite / Höhe der Mittelwagen:25.500 / --- / --- mm
Zuglänge:173,5 m

Technische Daten: DDJ1, DJJ1, DJJ2

Zug- / Baureihenbezeichnung:DJJ2 "China Star"
Einsatzland:China
Hersteller:Zhuzhou Electric Locomotive Works
Anzahl der Züge:1 Zug
Zugtyp:Triebzug
Anzahl der Triebköpfe:2 Triebköpfe
Anzahl der Mittelwagen:9 Mittelwagen
Anzahl der Sitzplätze 1. / 2. Klasse / Restaurant:--- / --- / --- (772 insg.)
Baujahr:2002
Inbetriebnahme:2005
Spurweite:1435 mm
Stromsystem(e):25 kV 50 Hz
Technisch zugelassene Höchstgeschwindigkeit:270 km/h
Höchstgeschwindigkeit im Plandienst:160 km/h
Motoren:Drehstrom-Asynchronmotoren
Antriebsleistung des Zuges:9.600 kW ( 2 x 4800 )
Jakobsdrehgestelle:Nein
Neigetechnik:Nein
Zug fährt auch in Traktion:Nein
Anzahl der Achsen / davon angetrieben:44 / 8
Achsformel:Bo'Bo'+2'2'+2'2'+2'2'+2'2'+2'2'+2'2'+2'2'+2'2'+2'2'+Bo'Bo'
Länge / Breite / Höhe der Triebköpfe:21.700 / --- / --- mm
Länge / Breite / Höhe der Endwagen:25.500 / --- / --- mm
Leergewicht:478 t
Zuglänge:272,9 m
Ausrangiert:2006
Verbleib:Depot Shenyang